Online-Beteiligung zum Förderprogramm
„Lebendige Zentren - Kernbereich Reichelsheim"

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

momentan können bedingt durch die Corona-Pandemie keine öffentlichen Veranstaltungen im Rahmen des Städtebauförderprogramms “Lebendige Zentren” stattfinden. Die Eindämmung der Verbreitung des Virus ist zum jetzigen Zeitpunkt besonders wichtig, um sowohl das Gesundheitssystem zu entlasten als auch besonders gefährdete Personen zu schützen. Aus diesem Grund musste die für den 10. November 2020 geplante Projektwerkstatt kurzfristig abgesagt werden. Dafür bitten wir um Verständnis.

Dennoch ist uns Ihre Mitwirkung im Zuge des Förderprogramms weiterhin sehr wichtig. Auf dieser Website finden Sie deshalb neue interaktive Online-Beteiligungsangebote, mit denen Sie wichtige Projekte (Einzelmaßnahmen) für die Entwicklung des “Reichelsheims von morgen” anstoßen und kommentieren können. Nutzen Sie die Gelegenheit, ihre persönlichen Ideen und Anregungen in den Planungsprozess einzubringen!

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Stefan Lopinsky

Mitmachkarte

Ein Ziel des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) ist es, konkrete Einzelmaßnahmen zu entwickeln, mit denen die Ziele und Leitbilder der Gemeinde Reichelsheim für die Zukunft erreicht werden können. Deshalb haben Sie die Möglichkeit, mit Hilfe der Stecknadelfunktion auf der handlungsfeldbezogenen „Mitmachkarte“ des vorläufigen Fördergebietes Ihre konkreten Projektideen zu insgesamt fünf verschiedenen Themenfeldern zu benennen. Auf einer ergänzenden allgemeinen Pinnwand können Sie außerdem weitere Projektideen ohne räumliche und/oder thematische Zuordnung ergänzen.

Zudem können Sie die Einträge anderer Nutzerinnen und Nutzer lesen, kommentieren sowie bewerten. Auf der Mitmachkarte und der Pinnwand finden Sie bereits Projektideen der Stadtverwaltung und der beauftragten Planungsbüros DSK und SK Standort & Kommune, welche mit einem entsprechenden Hinweis kenntlich gemacht sind. Fühlen Sie sich eingeladen, auch diese Projektideen zu kommentieren und zu bewerten.

Pinnwand

Nicht alle Projektideen lassen sich einem der fünf Themenfelder zuordnen, und nicht alle Projektideen können in einer Karte verortet werden. Nutzen Sie die Pinnwand, um weitere Projektideen zu diskutieren.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Reichelsheim

Monika Hänsel

Tel.: 06164 508-31  

E-Mail: m.haensel@reichelsheim.de

DSK GmbH

Michael Stoll

Tel.: 0611 3411 3153

E-Mail: michael.stoll@dsk-gmbh.de

Top

Anleitung

Die handlungsfeldbezogene Karte sowie die ergänzende Pinnwand bieten Ihnen die Möglichkeit einer interaktiven Beteiligung in Echtzeit. In Echtzeit bedeutet, dass Ihre Beiträge nicht moderiert und zeitverzögert auf der Webseite widergespiegelt werden, sondern unmittelbar nach dem Absenden für alle sichtbar sind.Ihre Teilnahme ist uns wichtig, denn die Daten und Ergebnisse bilden die wesentliche Grundlage für die Ermittlung der Einzelmaßnahmen für das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept.

Wie beteilige ich mich?

Mit Hilfe der Stecknadelfunktion können Sie bestimmte Orte auf der Karte markieren und Ihre Projektideen (Einzelmaßnahmen) vermitteln. Klicken Sie dafür auf die entsprechende Stelle auf der Karte und anschließend auf „Vorschlag hinzufügen“. Nun können Sie das erscheinende Formularfeld ausfüllen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, bereits eingebrachte Beiträge anderer zu lesen, zu bewerten und/oder zu kommentieren. Klicken Sie dafür auf die bereits eingestellten Stecknadeln. Kommentare werden mit dem zuvor ausgefüllten Namen angezeigt. Bevor ein Kommentar erscheint, muss er durch die Moderatoren freigegeben werden. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, wenn ein Standort bereits besetzt ist. Vergrößern oder verkleinern Sie den Kartenausschnitt mit der Zoomsteuerung.

Was passiert mit meinen Daten?

Es werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse abgefragt. Das Eintragen von Namen und E-Mail-Adressen verhindert primär das wahllose Setzen von Punkten und verleiht dieser Interaktion eine höhere Seriösität. Sie dienen zudem für mögliche Rückfragen seitens der Stadt. Name und E-Mail-Adresse werden beim Setzen oder Bewerten eines Punktes nicht angezeigt. Nur bei einem Kommentar wird der Name angezeigt. Das Setzen eines Punktes wird nach dem “Absenden” nicht moderiert, sondern sofort veröffentlicht. Sie können diesen Punkt nicht löschen. Wenn Sie eine Löschung wünschen, können Sie das hier tun. Voraussetzung dafür ist die Nennung Ihrer E-Mail-Adresse. Die Moderatoren behalten sich bei groben Verstößen oder Missbrauch die Löschung der gesetzten Punkte vor.